Search Site

Classic wraps

Klassische Tragetücher können mit verschiedenen Webarten hergestellt werden. Immer jedoch sind in diagonaler Richtung gut elastisch, quer und längst allerdings sehr stabil und praktisch nicht dehnbar. Dadurch kann das Gewicht gut übertragen werden und gleichzeitig kann sich das Tuch ideal an euch anformen. So wird dein Baby wie in einer festen Bandage gut gestützt und das Gewicht wird unmittelbar und ohne einen "Ausleiereffekt" auf deinen Rücken geleitet.

Streifentücher vereinfachen das Binden, weil sie die Orientierung erleichtern und sofort ersichtlich ist, wo welche Tuchseite und -kante entlangläuft.

Jaquardtücher erlauben durch eine andere Webtechnik beliebige Muster und tolle Designs. Auf der Rückseite ist das gleiche Muster, nur in umgekehrter Farbe, sichtbar.

Tücher mit Bambusanteil sind von Anfang an besonders anschmiegsam. Baumwolltücher müssen oft etwas "eingekuschelt" werden, d.h. sie werden nach dem Kauf oder nach dem Waschen erst mit der Zeit richtig weich, ähnlich einem Handtuch.

Items 1 to 9 of 20 total

per page
Page:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Items 1 to 9 of 20 total

per page
Page:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
FAQ & Kontakt

Back to top